flink

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉flink

Rechtschreibung

Worttrennung
flink

Bedeutung

sich rasch und geschickt bewegend oder arbeitend

Beispiele
  • sie ist flink wie ein Wiesel
  • sie verpackte flink das Geschenk
  • er hat ein flinkes Mundwerk (umgangssprachlich; kann schnell und schlagfertig antworten, sehr gewandt reden)

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, eigentlich = blank, glänzend

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?