Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fest­sit­zen

Wortart: unregelmäßiges Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fest|sit|zen
Beispiel: sie haben festgesessen  [Regel 56]

Bedeutungsübersicht

  1. nicht mehr weiterkommen, stecken geblieben sein, festgefahren sein
  2. (selten) längere Zeit sitzen bleiben, nicht fortgehen

Synonyme zu festsitzen

Aussprache

Betonung: fẹstsitzen
Lautschrift: [ˈfɛstzɪtsn̩]

Grammatik

Perfektbildung mit »hat«; süddeutsch, österreichisch, schweizerisch auch: ist
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich sitze festich sitze fest 
 du sitzt festdu sitzest fest sitz fest!
 er/sie/es sitzt fester/sie/es sitze fest 
Pluralwir sitzen festwir sitzen fest 
 ihr sitzt festihr sitzet fest
 sie sitzen festsie sitzen fest 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich saß festich säße fest
 du saßest festdu säßest fest
 er/sie/es saß fester/sie/es säße fest
Pluralwir saßen festwir säßen fest
 ihr saßet fest, saßt festihr säßet fest, säßt fest
 sie saßen festsie säßen fest
Partizip I festsitzend
Partizip II festgesessen
Infinitiv mit zu festzusitzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nicht mehr weiterkommen, stecken geblieben sein, festgefahren sein

    Beispiele

    • wir sitzen mit einem Motorschaden fest
    • das Schiff saß auf der Sandbank fest
    • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) ich sitze mit diesem Problem fest (finde keine Lösung)
  2. längere Zeit sitzen bleiben, nicht fortgehen

    Gebrauch

    selten

    Beispiel

    wir haben bis Mitternacht in der Kneipe festgesessen

Blättern