fesch

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
fesch

Bedeutungen (2)

Info
  1. hübsch, flott, sportlich aussehend
    Gebrauch
    österreichisch und umgangssprachlich
    Beispiele
    • ein fescher Mann
    • das Kleid ist nicht sehr fesch
  2. nett, freundlich
    Gebrauch
    österreichisch veraltet
    Beispiel
    • sei fesch und komm mit!

Herkunft

Info

gekürzt aus fashionable

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivfesch
Komparativfescher
Superlativam feschesten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivfescherfeschenfeschemfeschen
FemininumArtikel
Adjektivfeschefescherfescherfesche
NeutrumArtikel
Adjektivfeschesfeschenfeschemfesches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivfeschefescherfeschenfesche

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivfeschefeschenfeschenfeschen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivfeschefeschenfeschenfesche
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivfeschefeschenfeschenfesche
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivfeschenfeschenfeschenfeschen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivfescherfeschenfeschenfeschen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivfeschefeschenfeschenfesche
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivfeschesfeschenfeschenfesches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivfeschenfeschenfeschenfeschen

Aussprache

Info
Betonung
🔉fesch
österreichisch: 🔉[feːʃ]

Blättern

Info