Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

fer­tig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: fer|tig
  • fertig sein
  • etwas fertig abliefern
Wenn »fertig« das Ergebnis der mit einem folgenden einfachen Verb bezeichneten Tätigkeit angibt, kann getrennt oder zusammengeschrieben werden [Regel 56]:
  • eine Arbeit fertigbringen oder fertig bringen
  • eine Arbeit fertigstellen oder fertig stellen
  • eine Arbeit fertig bekommen oder fertigbekommen
  • mit der Arbeit fertig werden oder fertigwerden
  • eine Arbeit fertig machen oder fertigmachen
  • sich für etwas fertig machen oder fertigmachen
  • die Suppe fertig kochen oder fertigkochen
Bei übertragener Bedeutung gilt Zusammenschreibung; vgl. fertigbekommen, fertigbringen, fertigmachen, fertigwerden

Bedeutungsübersicht

    1. im endgültigen Zustand befindlich, vollendet
    2. völlig; vollkommen, ausgereift
    3. so weit, dass nichts mehr zu tun übrig bleibt; zu Ende
  1. vollständig vorbereitet; bereit
  2. (umgangssprachlich) erschöpft, am Ende [seiner Kräfte]; erledigt

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu fertig

Aussprache

Betonung: fẹrtig🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch vertec, althochdeutsch fartīg, eigentlich = zur Fahrt bereit, reisefertig, zu Fahrt

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. im endgültigen Zustand befindlich, vollendet

      Beispiele

      • ein fertiges Manuskript
      • fertige (gekochte, zubereitete) Speisen
      • ist das Essen noch nicht fertig?
      • das Bild ist fertig
      • etwas fertig kaufen
      • die Kartoffeln müssen noch fertig (bis zum Garsein) kochen
      • das Essen fertig kochen
      • seine Arbeit rechtzeitig fertig machen, fertig bekommen
      • einen Bau, ein Manuskript pünktlich fertig stellen (abschließen, beenden)
    2. völlig; vollkommen, ausgereift

      Beispiele

      • ein fertiger Künstler, Wissenschaftler
      • er ist noch nicht fertig (umgangssprachlich; noch nicht ganz erwachsen)
    3. so weit, dass nichts mehr zu tun übrig bleibt; zu Ende

      Beispiele

      • sie ist mit den Hausaufgaben fertig
      • ich hoffe, rechtzeitig [damit] fertig zu werden
      • wenn du so weiterarbeitest, wirst du nie fertig
      • ich habe das Buch fertig (umgangssprachlich; ausgelesen), fertig gelesen
      • du bleibst daheim, [und] fertig [ab]! (keine Diskussion mehr, basta!)

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      mit jemandem fertig sein (umgangssprachlich: mit jemandem nichts mehr zu schaffen haben wollen; zu jemandem keine Beziehung mehr haben: mit diesem Menschen bin ich [endgültig] fertig)
  1. vollständig vorbereitet; bereit

    Beispiele

    • die für den Versand fertigen Stücke
    • bist du [endlich] fertig, dass wir gehen können?
    • sie sind fertig zur Abreise
    • sich für den Theaterbesuch fertig machen (zurechtmachen)
    • auf die Plätze, fertig, los! (Sport; Startkommando)
    • fertig machen [zum Dienst, zum Start]! (Kommando)
  2. erschöpft, am Ende [seiner Kräfte]; erledigt

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • nach dieser Reise waren wir körperlich und seelisch fertig
    • sie ist mit den Nerven fertig
    • dieser Lärm macht mich [noch] richtig, total fertig (zermürbt mich)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    fertig sein (umgangssprachlich: 1. verblüfft, aufs Höchste erstaunt sein. 2. zahlungsunfähig sein.)

Blättern

↑ Nach oben