fa­vo­ri­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
favorisieren

Rechtschreibung

Worttrennung
fa|vo|ri|sie|ren

Bedeutungen (2)

  1. bevorzugen, begünstigen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • der neue Strompreis favorisiert die Großverbraucher
  2. als voraussichtlichen Sieger in einem Wettbewerb ansehen, nennen; zum Favoriten (2) erklären
    Beispiele
    • wen favorisieren die Wettbüros?
    • 〈meist im 2. Partizip:〉 Frankreich ist favorisiert

Herkunft

französisch favoriser, zu lateinisch favor, Favorit

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
favorisieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?