Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

faust­dick

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: faust|dick
Beispiel: er hat es faustdick hinter den Ohren

Bedeutungsübersicht

  1. ungefähr so dick wie eine Faust
    1. (umgangssprachlich) dreist, plump
    2. (umgangssprachlich) sehr groß, unerwartet

Synonyme zu faustdick

dreist, tolldreist

Aussprache

Betonung: faustdịck

Grammatik

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-faustdicker-faustdicke-faustdickes-faustdicke
Genitiv-faustdicken-faustdicker-faustdicken-faustdicker
Dativ-faustdickem-faustdicker-faustdickem-faustdicken
Akkusativ-faustdicken-faustdicke-faustdickes-faustdicke

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderfaustdickediefaustdickedasfaustdickediefaustdicken
Genitivdesfaustdickenderfaustdickendesfaustdickenderfaustdicken
Dativdemfaustdickenderfaustdickendemfaustdickendenfaustdicken
Akkusativdenfaustdickendiefaustdickedasfaustdickediefaustdicken

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinfaustdickerkeinefaustdickekeinfaustdickeskeinefaustdicken
Genitivkeinesfaustdickenkeinerfaustdickenkeinesfaustdickenkeinerfaustdicken
Dativkeinemfaustdickenkeinerfaustdickenkeinemfaustdickenkeinenfaustdicken
Akkusativkeinenfaustdickenkeinefaustdickekeinfaustdickeskeinefaustdicken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ungefähr so dick wie eine Faust

    Beispiel

    eine faustdicke Geschwulst
    1. dreist, plump

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      eine faustdicke Lüge
    2. sehr groß, unerwartet

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      eine faustdicke Sensation

Blättern