Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ex­plo­rie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Fachsprache
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ex|plo|rie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (Boden, Gelände) erforschen, untersuchen, erkunden (z. B. archäologisch oder zur Auffindung von Bodenschätzen)
  2. (Personen[gruppen]) zu Untersuchungs-, Erkundungszwecken befragen; (Verhältnisse) durch Befragung und Gespräche untersuchen, erkunden

Synonyme zu explorieren

betrachten, erforschen, ergründen, examinieren, prüfen, studieren

Aussprache

Betonung: explorieren 🔉

Herkunft

lateinisch explorare = untersuchen, erforschen, ursprünglich in der Jägersprache = das Wild herausschreien (= aufscheuchen), zu lateinisch plorare = schreien, weinen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich exploriereich exploriere 
 du explorierstdu explorierest explorier, exploriere!
 er/sie/es explorierter/sie/es exploriere 
Pluralwir explorierenwir explorieren 
 ihr exploriertihr explorieret
 sie explorierensie explorieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich explorierteich explorierte
 du exploriertestdu exploriertest
 er/sie/es explorierteer/sie/es explorierte
Pluralwir exploriertenwir explorierten
 ihr exploriertetihr exploriertet
 sie exploriertensie explorierten
Partizip I explorierend
Partizip II exploriert
Infinitiv mit zu zu explorieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Boden, Gelände) erforschen, untersuchen, erkunden (z. B. archäologisch oder zur Auffindung von Bodenschätzen)

    Beispiele

    • das Terrain explorieren
    • <auch ohne Akkusativ-Objekt>: der Ölkonzern exploriert in der Arktis
  2. (Personen[gruppen]) zu Untersuchungs-, Erkundungszwecken befragen; (Verhältnisse) durch Befragung und Gespräche untersuchen, erkunden

    Beispiel

    eine Population explorieren

Blättern