ewig­lich

Wortart:
Adverb
Gebrauch:
dichterisch veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ewiglich

Rechtschreibung

Worttrennung
ewig|lich

Bedeutung

ewig, unaufhörlich, immer

Herkunft

mittelhochdeutsch ēwiclīche

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?