Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

evo­zie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: evo|zie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) durch Evokation hervorrufen, bewirken
  2. (Rechtssprache) durch Evokation vorladen

Synonyme zu evozieren

aufrühren, auslösen, bewirken, entfesseln, erregen, erwecken, erwirken, herbeiführen, hervorrufen, induzieren, schüren, sorgen, veranlassen, verbreiten, wecken, zeitigen

Aussprache

Betonung: evozieren
Lautschrift: [evoˈtsiːrən] 🔉

Herkunft

lateinisch evocare = heraus-, hervorrufen; vorladen, zu: vocare, Vokabel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich evoziereich evoziere 
 du evozierstdu evozierest evozier, evoziere!
 er/sie/es evozierter/sie/es evoziere 
Pluralwir evozierenwir evozieren 
 ihr evoziertihr evozieret
 sie evozierensie evozieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich evozierteich evozierte
 du evoziertestdu evoziertest
 er/sie/es evozierteer/sie/es evozierte
Pluralwir evoziertenwir evozierten
 ihr evoziertetihr evoziertet
 sie evoziertensie evozierten
Partizip I evozierend
Partizip II evoziert
Infinitiv mit zu zu evozieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch Evokation (1) hervorrufen, bewirken

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    Vorstellungen, Erinnerungen evozieren
  2. durch Evokation (2) vorladen

    Gebrauch

    Rechtssprache

Blättern