eva­ku­ie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉evakuieren

Rechtschreibung

Worttrennung
eva|ku|ie|ren

Bedeutungen (2)

    1. wegen drohender Gefahr von seinem [Wohn]platz wegbringen, [vorübergehend] aussiedeln
      Beispiele
      • die Bewohner [aus einem Gebiet, Haus] evakuieren
      • 〈substantiviertes 2. Partizip:〉 Evakuierte aufnehmen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Archiv [in ein sicheres Gebiet] evakuieren (verlagern, auslagern)
    2. durch Evakuieren (1a) räumen
      Beispiel
      • ein Gebiet evakuieren
  1. (in einem Hohlraum o. Ä.) ein Vakuum herstellen
    Gebrauch
    Technik

Herkunft

französisch évacuer < lateinisch evacuare = leer machen, zu: vacuus = leer

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?