et­wa

Wortart:
Partikel
Häufigkeit:
▒▒▒▒
Aussprache:
Betonung
🔉etwa
Wort mit gleicher Schreibung
etwa (Adverb)

Rechtschreibung

Worttrennung
et|wa

Bedeutungen (3)

    1. dient in Entscheidungsfragen (auch solchen in der Form von negierten Aussagesätzen) dazu, auszudrücken, dass man sich eine verneinende Antwort erhofft [und über eine bejahende bestürzt wäre]; womöglich, möglicherweise, gar, vielleicht
      Beispiele
      • ist er etwa krank?
      • hat sie es etwa nicht gewusst?
    2. dient in Entscheidungsfragen dazu, der Äußerung einen vorwurfsvollen Unterton zu verleihen und auszudrücken, dass man unbedingt eine negative Antwort erwartet
      Beispiele
      • ist das etwa in Ordnung?
      • ist es etwa nicht seine Schuld? (es ist doch wohl offensichtlich seine Schuld!)
      • glauben Sie nicht etwa (nur nicht, ja nicht), das wäre ein Versehen!
  1. dient in Konditionalsätzen dazu, auszudrücken, dass man ein Eintreffen des genannten Falles kaum erwartet
    Beispiel
    • wenn er etwa doch noch kommt, dann sag es ihm bitte
  2. dient in negierten Aussagesätzen dazu, auszudrücken, dass es sich keineswegs so verhält, wie es zunächst den Anschein haben könnte
    Beispiele
    • er hat es aber nicht etwa mit Absicht getan
    • keine Sorge, ich habe es nicht etwa vergessen

Grammatik

Partikel; unbetont

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?