Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ete­pe­te­te

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ete|pe|te|te

Bedeutungsübersicht

geziert, zimperlich, eigen; übertrieben fein, steif und konventionell

Beispiele

  • er, ihr Benehmen ist sehr etepetete
  • seine Mutter spricht immer so etepetete

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 1934 erstmals im Rechtschreibduden.

Synonyme zu etepetete

geziert, gouvernantenhaft, prüde, verklemmt; (bildungssprachlich) affektiert, preziös; (abwertend) altjüngferlich, gespreizt, tantenhaft, zimperlich; (umgangssprachlich abwertend) affig, pimpelig, zickig

Aussprache

Lautschrift: [eːtəpeˈteːtə] 🔉, [eːtəpəˈteːtə] 🔉

Herkunft

wohl berlinische Umformung von niederdeutsch ete, öte = geziert oder von französisch être, peut-être = [kann] sein, vielleicht

Blättern