Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­trin­ken

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|trin|ken
Beispiel: ertrunken

Bedeutungsübersicht

durch Versinken im Wasser ums Leben kommen

Beispiele

  • der Junge ist beim Baden ertrunken
  • <in übertragener Bedeutung>: wir ertrinken in einer Flut von Briefen
  • <substantiviert>: jemanden vor dem Ertrinken retten

Synonyme zu ertrinken

im Wasser umkommen, untergehen; (gehoben) in den Fluten umkommen; (gehoben verhüllend) auf See bleiben; (salopp) absaufen, ersaufen; (landschaftlich salopp) versaufen

Aussprache

Betonung: ertrịnken 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch ertrinken, eigentlich = (aus)trinken

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »ist«

Blättern