Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­tra­gen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|tra|gen

Bedeutungsübersicht

(etwas Unangenehmes, Lästiges, Quälendes) hinnehmen und aushalten

Beispiele

  • tapfer alle Schmerzen ertragen
  • er konnte die Schande nicht länger ertragen
  • sie erträgt es nicht, kritisiert zu werden
  • ich kann ihn, seine Launen nicht mehr ertragen

Synonyme zu ertragen

auf sich nehmen, aushalten, bewältigen, durchhalten, durchstehen, erdulden, sich ergeben, erleiden, fertigwerden mit, hinnehmen, sich schicken, standhalten, tragen, über sich ergehen lassen, überstehen, verkraften, verschmerzen; (gehoben) dulden, verwinden; (umgangssprachlich) durchmachen, mitmachen, schlucken, vertragen; (besonders norddeutsch umgangssprachlich) abkönnen; (landschaftlich) abhalten

Aussprache

Betonung: ertragen 🔉

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit »hat«

Blättern