er­se­hen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ersehen

Rechtschreibung

Worttrennung
er|se|hen

Bedeutungen (2)

    1. entnehmen, schließen
      Beispiele
      • aus den Akten lässt sich nichts ersehen
      • ich ersehe daraus, dass du verzichtest
    2. etwas Sichbietendes erkennen
      Gebrauch
      selten
      Beispiel
      • er ersah eine Gelegenheit, seinen Vorteil
  1. ausersehen, erwählen
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiel
    • das Schicksal hatte sie zu Höherem ersehen

Herkunft

mittelhochdeutsch ersehen = betrachten; erblicken

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?