ernst­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ernstlich
Lautschrift
[ˈɛrnstlɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
ernst|lich

Bedeutungen (3)

  1. nachdrücklich, gewichtig, eindringlich; mit Nachdruck [vorgetragen]
    Beispiele
    • ernstliche Bedenken
    • jemanden ernstlich ermahnen
  2. wirklich so gemeint; im Ernst; aufrichtig
    Beispiele
    • ernstliche Anstrengungen machen
    • die ernstliche Absicht, den ernstlichen Wunsch haben, etwas zu tun
    • jemandem ernstlich böse sein
    • etwas ernstlich wollen
  3. in nicht unbedenklicher Weise; nicht ungefährlich
    Beispiele
    • eine ernstliche Gefährdung
    • ernstlich krank sein
    • diese Gebiete sind ernstlich in Gefahr

Herkunft

mittelhochdeutsch ernestlich = ernstlich, wahrhaft; wohl gerüstet; streitbar, althochdeutsch ernestlīh = ernstlich, echt

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?