er­mäch­ti­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ermächtigen
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈmɛçtɪɡn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
er|mäch|ti|gen

Bedeutung

jemandem ein besonderes Recht, eine Vollmacht für etwas erteilen

Beispiele
  • wir ermächtigen ihn, die Verhandlungen zu führen
  • dazu bin ich nicht ermächtigt

Herkunft

für älter: mächtigen, mittelhochdeutsch mehtigen, zu mächtig

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?