er­leuch­ten

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
er|leuch|ten

Bedeutungen (2)

Info
    1. mit Licht erfüllen; durch seine Leuchtkraft hell machen, erhellen
      Herkunft
      mittelhochdeutsch erliuhten, althochdeutsch irliuhten, zu leuchten
      Beispiele
      • Blitze erleuchten den Himmel
      • der Saal wird durch viele Kerzen erleuchtet
      • hell erleuchtete Fenster
    2. zu leuchten beginnen; hell werden
      Herkunft
      mittelhochdeutsch erliuhten, althochdeutsch irliuhten, zu leuchten
      Grammatik
      sich erleuchten
      Beispiele
      • Paris erleuchtete sich
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ihr Gesicht erleuchtete sich von innen
  1. mit geistiger Klarheit erfüllen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • eine Kultur, die uns, die Welt erleuchtete

Synonyme zu erleuchten

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich erleuchteich erleuchte
du erleuchtestdu erleuchtest erleucht, erleuchte!
er/sie/es erleuchteter/sie/es erleuchte
Pluralwir erleuchtenwir erleuchten
ihr erleuchtetihr erleuchtet erleuchtet!
sie erleuchtensie erleuchten

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich erleuchteteich erleuchtete
du erleuchtetestdu erleuchtetest
er/sie/es erleuchteteer/sie/es erleuchtete
Pluralwir erleuchtetenwir erleuchteten
ihr erleuchtetetihr erleuchtetet
sie erleuchtetensie erleuchteten
Partizip I erleuchtend
Partizip II erleuchtet
Infinitiv mit zu zu erleuchten

Aussprache

Info
Betonung
erleuchten
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈlɔɪ̯çtn̩]