er­gau­nern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ergaunern
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈɡaʊ̯nɐn]

Rechtschreibung

Worttrennung
er|gau|nern
Beispiel
ich ergaunere

Bedeutung

sich durch Betrug, Gaunerei verschaffen

Beispiel
  • dieses Geld hast du [dir] doch ergaunert!

Synonyme zu ergaunern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?