erek­til

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
Medizin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
erektil

Rechtschreibung

Worttrennung
erek|til

Bedeutung

zur Erektion fähig

Beispiele
  • erektile Organe
  • erektile Dysfunktion (Abkürzung: ED; Dysfunktion 1)

Herkunft

zu lateinisch erectum, 2. Partizip von: erigere, erigieren

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot