ent­wi­schen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
entwischen
Lautschrift
[ɛntˈvɪʃn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|wi|schen

Bedeutung

[unter Anwendung einer List] entkommen, sich schnell und unauffällig einem Zugriff o. Ä. entziehen

Beispiele
  • durch die Hintertür entwischen
  • der Polizei entwischen

Synonyme zu entwischen

  • ausbrechen, das Weite suchen, die Flucht ergreifen, durchs Netz gehen

Herkunft

mittelhochdeutsch entwischen, althochdeutsch intwisken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?