Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ent­thro­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ent|thro|nen

Bedeutungsübersicht

  1. (gehoben) (einen Monarchen) absetzen, von seinem Thron verdrängen
  2. aus seiner Machtstellung verdrängen

Synonyme zu entthronen

absetzen, ausbooten, ausschalten, entheben, entmachten, kaltstellen, stürzen, verdrängen

Aussprache

Betonung: entthronen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entthroneich entthrone 
 du entthronstdu entthronest entthron, entthrone!
 er/sie/es entthronter/sie/es entthrone 
Pluralwir entthronenwir entthronen 
 ihr entthrontihr entthronet
 sie entthronensie entthronen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich entthronteich entthronte
 du entthrontestdu entthrontest
 er/sie/es entthronteer/sie/es entthronte
Pluralwir entthrontenwir entthronten
 ihr entthrontetihr entthrontet
 sie entthrontensie entthronten
Partizip I entthronend
Partizip II entthront
Infinitiv mit zu zu entthronen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (einen Monarchen) absetzen, von seinem Thron verdrängen

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiel

    den König entthronen
  2. aus seiner Machtstellung verdrängen

    Beispiel

    der Rohrzucker wurde entthront (wurde zu einer weniger wichtigen Anbaupflanze)

Blättern