ent­span­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉entspannen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|span|nen

Bedeutungen (2)

    1. lockern, von einer [An]spannung befreien
      Beispiel
      • den Körper, die Muskeln entspannen
    2. von einer Anspannung frei werden, sich glätten
      Grammatik
      sich entspannen
      Beispiel
      • seine Züge entspannten sich
    3. sich körperlich und psychisch für kurze Zeit von der Belastung durch anstrengende und angespannte Tätigkeit frei machen und neue Kraft schöpfen
      Beispiele
      • hier konnten wir ruhen und entspannen
      • 〈meist entspannen + sich:〉 du musst dich jetzt erst einmal entspannen
    4. (jemanden) von einer körperlich-seelischen Belastung vorübergehend frei machen und ihn neue Kraft schöpfen lassen
      Beispiel
      • seine Gegenwart wirkte angenehm entspannend
    5. von einer Spannung befreien
      Beispiele
      • einen Bogen entspannen
      • dieses Spülmittel entspannt das Wasser (verringert die Oberflächenspannung des Wassers)
    1. weniger gefährlich gestalten, einer Sache die unangenehme Spannung nehmen
      Beispiele
      • die Verhandlungen haben die politische Lage entspannt
      • ein entspanntes (gelöstes, von Spannungen freies) Verhältnis zu Kindern haben
    2. die gefährliche, unangenehme Spannung verlieren, sich beruhigen
      Grammatik
      sich entspannen
      Beispiel
      • die Lage hat sich weitgehend entspannt

Herkunft

mittelhochdeutsch entspannen = abspannen, losmachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich entspanne (mich) ich entspanne (mich)
du entspannst (dich) du entspannest (dich) entspann (dich), entspanne (dich)!
er/sie/es entspannt (sich) er/sie/es entspanne (sich)
Plural wir entspannen (uns) wir entspannen (uns)
ihr entspannt (euch) ihr entspannet (euch) entspannt (euch)!
sie entspannen (sich) sie entspannen (sich)

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich entspannte (mich) ich entspannte (mich)
du entspanntest (dich) du entspanntest (dich)
er/sie/es entspannte (sich) er/sie/es entspannte (sich)
Plural wir entspannten (uns) wir entspannten (uns)
ihr entspanntet (euch) ihr entspanntet (euch)
sie entspannten (sich) sie entspannten (sich)
Partizip I entspannend
Partizip II entspannt
Infinitiv mit zu zu entspannen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
entspannen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen