Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ent­span­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ent|span|nen

Bedeutungsübersicht

    1. lockern, von einer [An]spannung befreien
    2. von einer Anspannung frei werden, sich glätten
    3. sich körperlich und psychisch für kurze Zeit von der Belastung durch anstrengende und angespannte Tätigkeit frei machen und neue Kraft schöpfen
    4. (jemanden) von einer körperlich-seelischen Belastung vorübergehend frei machen und ihn neue Kraft schöpfen lassen
    5. von einer Spannung befreien
    1. weniger gefährlich gestalten, einer Sache die unangenehme Spannung nehmen
    2. die gefährliche, unangenehme Spannung verlieren, sich beruhigen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu entspannen

Aussprache

Betonung: entspạnnen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch entspannen = abspannen, losmachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entspanneich entspanne 
 du entspannstdu entspannest entspann, entspanne!
 er/sie/es entspannter/sie/es entspanne 
Pluralwir entspannenwir entspannen 
 ihr entspanntihr entspannet
 sie entspannensie entspannen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich entspannteich entspannte
 du entspanntestdu entspanntest
 er/sie/es entspannteer/sie/es entspannte
Pluralwir entspanntenwir entspannten
 ihr entspanntetihr entspanntet
 sie entspanntensie entspannten
Partizip I entspannend
Partizip II entspannt
Infinitiv mit zu zu entspannen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. lockern, von einer [An]spannung befreien

      Beispiel

      den Körper, die Muskeln entspannen
    2. von einer Anspannung frei werden, sich glätten

      Grammatik

      sich entspannen

      Beispiel

      seine Züge entspannten sich
    3. sich körperlich und psychisch für kurze Zeit von der Belastung durch anstrengende und angespannte Tätigkeit frei machen und neue Kraft schöpfen

      Beispiele

      • hier konnten wir ruhen und entspannen
      • <meist entspannen + sich>: du musst dich jetzt erst einmal entspannen
    4. (jemanden) von einer körperlich-seelischen Belastung vorübergehend frei machen und ihn neue Kraft schöpfen lassen

      Beispiel

      seine Gegenwart wirkte angenehm entspannend
    5. von einer Spannung befreien

      Beispiele

      • einen Bogen entspannen
      • dieses Spülmittel entspannt das Wasser (verringert die Oberflächenspannung des Wassers)
    1. weniger gefährlich gestalten, einer Sache die unangenehme Spannung nehmen

      Beispiele

      • die Verhandlungen haben die politische Lage entspannt
      • ein entspanntes (gelöstes, von Spannungen freies) Verhältnis zu Kindern haben
    2. die gefährliche, unangenehme Spannung verlieren, sich beruhigen

      Grammatik

      sich entspannen

      Beispiel

      die Lage hat sich weitgehend entspannt

Blättern