ent­sitt­li­chen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
entsittlichen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|sitt|li|chen

Bedeutung

(bei jemandem) zum Verlust der Sittlichkeit führen

Beispiel
  • diese Einflüsse haben entsittlichend auf die Jugend gewirkt

Grammatik

entsittlicht, entsittlichte, hat entsittlicht

Rechtschreibfehler, ade mit der Duden-Mentor-Textkorrektur

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?