ent­schwin­den

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ent|schwin|den

Bedeutungen (2)

Info
  1. sich aus dem Blickfeld entfernen und dann nicht mehr sichtbar sein
    Gebrauch
    gehoben, oft scherzhaft oder ironisch
    Beispiele
    • das Schiff entschwand [am Horizont]
    • jemandes Blicken entschwinden
    • (scherzhaft) nach dem Frühstück entschwand sie in die Küche
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Name ist mir, meinem Gedächtnis entschwunden
  2. zu jemandes Bedauern vergehen
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • die Zeit entschwindet wie im Flug

Synonyme zu entschwinden

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entschwindeich entschwinde
du entschwindestdu entschwindest entschwind, entschwinde!
er/sie/es entschwindeter/sie/es entschwinde
Pluralwir entschwindenwir entschwinden
ihr entschwindetihr entschwindet entschwindet!
sie entschwindensie entschwinden

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich entschwandich entschwände
du entschwandest, entschwandstdu entschwändest
er/sie/es entschwander/sie/es entschwände
Pluralwir entschwandenwir entschwänden
ihr entschwandetihr entschwändet
sie entschwandensie entschwänden
Partizip I entschwindend
Partizip II entschwunden
Infinitiv mit zu zu entschwinden

Aussprache

Info
Betonung
entschwinden
Lautschrift
[ɛntˈʃvɪndn̩]