ent­rei­ßen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉entreißen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|rei|ßen

Bedeutungen (2)

  1. unter Gewaltanwendung [mit einer heftigen Bewegung] wegnehmen, aus den Händen reißen
    Beispiele
    • jemandem die Handtasche entreißen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 jemandem den Sieg entreißen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie wurde ihm durch den Tod entrissen
    1. aus, vor etwas retten
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiel
      • jemanden den Flammen entreißen
    2. aus einer bestimmten Verfassung herausreißen, von etwas befreien
      Gebrauch
      gehoben
      Beispiele
      • jemanden seinen Träumen entreißen
      • jemanden, etwas dem Vergessen entreißen (die Erinnerung an jemanden, etwas jemandem wieder ins Gedächtnis rufen)

Synonyme zu entreißen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?