ent­lie­ben

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
entlieben

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|lie|ben

Bedeutung

aufhören [einander, jemanden] zu lieben

Beispiele
  • ich beschloss, mich zu entlieben
  • wir haben uns entliebt

Herkunft

scherzhafte Gegenbildung zu verlieben; ent- (7a)

Grammatik

sich 〈schwaches Verb; hat〉

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich entliebe mich ich entliebe mich
du entliebst dich du entliebest dich entlieb dich, entliebe dich!
er/sie/es entliebt sich er/sie/es entliebe sich
Plural wir entlieben uns wir entlieben uns
ihr entliebt euch ihr entliebet euch entliebt euch!
sie entlieben sich sie entlieben sich

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich entliebte mich ich entliebte mich
du entliebtest dich du entliebtest dich
er/sie/es entliebte sich er/sie/es entliebte sich
Plural wir entliebten uns wir entliebten uns
ihr entliebtet euch ihr entliebtet euch
sie entliebten sich sie entliebten sich
Partizip I entliebend
Partizip II entliebt
Infinitiv mit zu zu entlieben
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?