ent­lee­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉entleeren

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|lee|ren

Bedeutungen (2)

    1. durch Ausschütten o. Ä. leer machen
      Beispiele
      • einen Aschenbecher [in den Mülleimer] entleeren
      • die [Harn]blase entleeren
      • sich entleeren (Stuhlgang haben, seine Notdurft verrichten; sich übergeben)
    2. leer werden
      Grammatik
      sich entleeren
      Beispiel
      • das Becken entleerte sich nur langsam
    1. etwas seines eigentlichen Inhalts berauben
      Beispiel
      • entleerte Theorien
    2. seinen eigentlichen Inhalt verlieren, hohl werden
      Grammatik
      sich entleeren
      Beispiel
      • eine sich nach und nach entleerende Ideologie

Synonyme zu entleeren

  • auslaufen, sich leeren, leer fließen/laufen, leer werden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen