ent­kramp­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
entkrampfen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|kramp|fen

Bedeutungen (2)

  1. aus dem Zustand der Verkrampfung lösen; (Verkrampftes) lockern
    Beispiele
    • den Körper entkrampfen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine angespannte Situation entkrampfen
  2. aus dem Zustand der Verkrampfung gelöst werden
    Grammatik
    sich entkrampfen
    Beispiele
    • die Muskeln entkrampfen sich
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Lage hat sich entkrampft

Synonyme zu entkrampfen

  • sich auflockern, sich entschärfen, sich entspannen, sich lockern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?