ent­ge­gen­stem­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
entgegenstemmen

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|ge|gen|stem|men

Bedeutungen (2)

  1. sich gegen etwas stemmen (3a), wehren, auflehnen
    Beispiel
    • er stemmte sich mit aller Kraft dieser Entwicklung entgegen
  2. sich von etwas nicht wegdrücken lassen
    Beispiel
    • sie stemmten sich dem Wind, der Strömung entgegen

Synonyme zu entgegenstemmen

  • sich stemmen, sich verschließen, sich verweigern, sich wehren

Grammatik

sich 〈schwaches Verb; hat〉

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stemme mich entgegen ich stemme mich entgegen
du stemmst dich entgegen du stemmest dich entgegen stemm dich entgegen, stemme dich entgegen!
er/sie/es stemmt sich entgegen er/sie/es stemme sich entgegen
Plural wir stemmen uns entgegen wir stemmen uns entgegen
ihr stemmt euch entgegen ihr stemmet euch entgegen stemmt euch entgegen!
sie stemmen sich entgegen sie stemmen sich entgegen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich stemmte mich entgegen ich stemmte mich entgegen
du stemmtest dich entgegen du stemmtest dich entgegen
er/sie/es stemmte sich entgegen er/sie/es stemmte sich entgegen
Plural wir stemmten uns entgegen wir stemmten uns entgegen
ihr stemmtet euch entgegen ihr stemmtet euch entgegen
sie stemmten sich entgegen sie stemmten sich entgegen
Partizip I entgegenstemmend
Partizip II entgegengestemmt
Infinitiv mit zu entgegenzustemmen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?