ent­ge­gen­brin­gen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
entgegenbringen
Lautschrift
[ɛntˈɡeːɡn̩brɪŋən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|ge|gen|brin|gen
Beispiel
das entgegengebrachte Vertrauen

Bedeutung

mit etwas (einem Gefühl, einer Geisteshaltung) begegnen; bezeigen, erweisen

Beispiele
  • jemandem großes Vertrauen entgegenbringen
  • einem Vorschlag wenig Interesse entgegenbringen

Synonyme zu entgegenbringen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?