Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ent­flam­men

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ent|flam|men

Bedeutungsübersicht

    1. (selten) in Flammen setzen, anzünden
    2. zu brennen beginnen, sich entzünden
    1. begeistern, in Begeisterung versetzen
    2. (ein starkes, heftiges Gefühl) hervorrufen
  1. [mit Heftigkeit] plötzlich entstehen

Synonyme zu entflammen

Aussprache

Betonung: entflạmmen

Herkunft

mittelhochdeutsch enpflammen

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich entflammeich entflamme 
 du entflammstdu entflammest entflamm, entflamme!
 er/sie/es entflammter/sie/es entflamme 
Pluralwir entflammenwir entflammen 
 ihr entflammtihr entflammet
 sie entflammensie entflammen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich entflammteich entflammte
 du entflammtestdu entflammtest
 er/sie/es entflammteer/sie/es entflammte
Pluralwir entflammtenwir entflammten
 ihr entflammtetihr entflammtet
 sie entflammtensie entflammten
Partizip I entflammend
Partizip II entflammt
Infinitiv mit zu zu entflammen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. in Flammen setzen, anzünden

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      selten

      Beispiel

      das Material ist sehr leicht zu entflammen
    2. zu brennen beginnen, sich entzünden

      Grammatik

      sich entflammen; Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • das Gasgemisch hat sich entflammt
      • <in übertragener Bedeutung>: seine Fantasie hat sich daran entflammt
    1. begeistern, in Begeisterung versetzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • der Gedanke der Freiheit entflammte das Volk
      • [in Liebe] für jemanden entflammt sein
    2. (ein starkes, heftiges Gefühl) hervorrufen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • jemandes Zorn entflammen
      • von Leidenschaft entflammt sein
  1. [mit Heftigkeit] plötzlich entstehen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • ein Kampf ist entflammt
    • die Diskussion um das Gesundheitswesen entflammte erneut

Blättern