ent­fah­ren

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
entfahren
Lautschrift
[ɛntˈfaːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
ent|fah|ren
Beispiel
ein Fluch entfuhr ihm

Bedeutungen (2)

  1. (von Worten, Lauten o. Ä.) von jemandem unbeabsichtigt ausgesprochen, ausgestoßen werden
    Beispiele
    • kein Wort des Zorns entfuhr ihm
    • „Mist!“, entfuhr es ihm
  2. rasch, plötzlich aus etwas herauskommen
    Gebrauch
    gehoben veraltend
    Beispiel
    • Wolken, denen Blitz und Donner entfuhren

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?