em­por­win­den

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
emporwinden

Rechtschreibung

Worttrennung
em|por|win|den

Bedeutung

sich nach oben winden, hochwinden

Beispiel
  • an dem Mast wand sich eine Kletterpflanze empor

Synonyme zu emporwinden

  • sich hochschrauben

Grammatik

sich emporwinden; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?