Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

em­por­schnel­len

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: em|por|schnel|len

Bedeutungsübersicht

  1. rasch auf-, hochspringen
  2. im Wert, in der Menge, im Grad o. Ä. in sehr kurzer Zeit beträchtlich zunehmen

Synonyme zu emporschnellen

aufspringen, hochfahren

Aussprache

Betonung: emporschnellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schnelle emporich schnelle empor 
 du schnellst empordu schnellest empor schnell empor, schnelle empor!
 er/sie/es schnellt emporer/sie/es schnelle empor 
Pluralwir schnellen emporwir schnellen empor 
 ihr schnellt emporihr schnellet empor 
 sie schnellen emporsie schnellen empor 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich schnellte emporich schnellte empor
 du schnelltest empordu schnelltest empor
 er/sie/es schnellte emporer/sie/es schnellte empor
Pluralwir schnellten emporwir schnellten empor
 ihr schnelltet emporihr schnelltet empor
 sie schnellten emporsie schnellten empor
Partizip I emporschnellend
Partizip II emporgeschnellt
Infinitiv mit zu emporzuschnellen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. rasch auf-, hochspringen

    Beispiele

    • er schnellte aus seinem Sessel empor
    • <auch emporschnellen + sich; hat>: die Fische schnellten sich aus dem Wasser empor
  2. im Wert, in der Menge, im Grad o. Ä. in sehr kurzer Zeit beträchtlich zunehmen

    Beispiel

    die Preise waren zu astronomischen Höhen emporgeschnellt

Blättern