Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

emp­fäng­lich

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: emp|fäng|lich

Bedeutungsübersicht

  1. (Eindrücken, Empfindungen, von außen kommenden Einwirkungen, Versuchungen) leicht zugänglich
  2. bestimmten Krankheiten gegenüber nicht widerstandsfähig; anfällig

Synonyme zu empfänglich

Aussprache

Betonung: empfạ̈nglich
Lautschrift: [ɛmˈpfɛŋlɪç]

Herkunft

mittelhochdeutsch enphenclich = aufnahmebereit; annehmbar, angenehm, althochdeutsch antfanclīh

Grammatik

Steigerungsformen

Positivempfänglich
Komparativempfänglicher
Superlativam empfänglichsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-empfänglicher-empfängliche-empfängliches-empfängliche
Genitiv-empfänglichen-empfänglicher-empfänglichen-empfänglicher
Dativ-empfänglichem-empfänglicher-empfänglichem-empfänglichen
Akkusativ-empfänglichen-empfängliche-empfängliches-empfängliche

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderempfänglichedieempfänglichedasempfänglichedieempfänglichen
Genitivdesempfänglichenderempfänglichendesempfänglichenderempfänglichen
Dativdemempfänglichenderempfänglichendemempfänglichendenempfänglichen
Akkusativdenempfänglichendieempfänglichedasempfänglichedieempfänglichen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinempfänglicherkeineempfänglichekeinempfänglicheskeineempfänglichen
Genitivkeinesempfänglichenkeinerempfänglichenkeinesempfänglichenkeinerempfänglichen
Dativkeinemempfänglichenkeinerempfänglichenkeinemempfänglichenkeinenempfänglichen
Akkusativkeinenempfänglichenkeineempfänglichekeinempfänglicheskeineempfänglichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Eindrücken, Empfindungen, von außen kommenden Einwirkungen, Versuchungen) leicht zugänglich

    Beispiel

    für Schmeicheleien sehr empfänglich sein
  2. bestimmten Krankheiten gegenüber nicht widerstandsfähig; anfällig

    Beispiel

    empfänglich für Erkältungen, Infektionen sein

Blättern