Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

eli­mi­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: eli|mi|nie|ren

Bedeutungsübersicht

    1. (bildungssprachlich) [durch Herauslösen aus einem größeren Komplex] als überflüssig, fehlerhaft, ungenügend, Schaden bringend usw. ausschalten, beseitigen
    2. (bildungssprachlich) aus einem größeren Komplex herauslösen, um es gesondert zu behandeln
    3. (bildungssprachlich) (Konkurrenten, Feinde o. Ä.) ausschalten, aus dem Weg räumen, beseitigen
  1. (Mathematik) eine unbekannte Größe, die in mehreren Gleichungen vorkommt, rechnerisch beseitigen

Synonyme zu eliminieren

Aussprache

Betonung: eliminieren

Herkunft

französisch éliminer < lateinisch eliminare = über die Schwelle setzen, entfernen, zu: limen = Schwelle

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich eliminiereich eliminiere 
 du eliminierstdu eliminierest eliminier, eliminiere!
 er/sie/es eliminierter/sie/es eliminiere 
Pluralwir eliminierenwir eliminieren 
 ihr eliminiertihr eliminieret
 sie eliminierensie eliminieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich eliminierteich eliminierte
 du eliminiertestdu eliminiertest
 er/sie/es eliminierteer/sie/es eliminierte
Pluralwir eliminiertenwir eliminierten
 ihr eliminiertetihr eliminiertet
 sie eliminiertensie eliminierten
Partizip I eliminierend
Partizip II eliminiert
Infinitiv mit zu zu eliminieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. [durch Herauslösen aus einem größeren Komplex] als überflüssig, fehlerhaft, ungenügend, Schaden bringend usw. ausschalten, beseitigen

      Gebrauch

      bildungssprachlich
    2. aus einem größeren Komplex herauslösen, um es gesondert zu behandeln

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      einzelne Punkte aus einem Fragenkomplex [vorläufig] eliminieren
    3. (Konkurrenten, Feinde o. Ä.) ausschalten, aus dem Weg räumen, beseitigen

      Gebrauch

      bildungssprachlich

      Beispiel

      seine Gegner eliminieren
  1. eine unbekannte Größe, die in mehreren Gleichungen vorkommt, rechnerisch beseitigen

    Gebrauch

    Mathematik

Blättern