Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ein­wei­chen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|wei|chen

Bedeutungsübersicht

  1. (Wäsche) vor dem Waschen für eine gewisse Zeit in eine Schmutz lösende Lauge legen
  2. zum Quellen oder Weichwerden für eine gewisse Zeit in Wasser, Milch o. Ä. legen

Aussprache

Betonung: einweichen 🔉
Anzeige

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich weiche einich weiche ein 
 du weichst eindu weichest ein weich ein, weiche ein!
 er/sie/es weicht einer/sie/es weiche ein 
Pluralwir weichen einwir weichen ein 
 ihr weicht einihr weichet ein
 sie weichen einsie weichen ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich weichte einich weichte ein
 du weichtest eindu weichtest ein
 er/sie/es weichte einer/sie/es weichte ein
Pluralwir weichten einwir weichten ein
 ihr weichtet einihr weichtet ein
 sie weichten einsie weichten ein
Partizip I einweichend
Partizip II eingeweicht
Infinitiv mit zu einzuweichen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (Wäsche) vor dem Waschen für eine gewisse Zeit in eine Schmutz lösende Lauge legen

    Beispiel

    die schmutzige Wäsche einweichen
  2. zum Quellen oder Weichwerden für eine gewisse Zeit in Wasser, Milch o. Ä. legen

    Beispiel

    Erbsen einweichen

Blättern