ein­tie­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
eintiefen

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|tie|fen

Bedeutungen (3)

  1. eingraben, einsenken
    Gebrauch
    Archäologie
  2. (ein Relief o. Ä.) in ein bestimmtes Material hineinarbeiten
    Gebrauch
    Kunstwissenschaft
    Beispiel
    • ein Relief eintiefen
    1. (einen Wasserlauf) tiefer legen
    2. sich eingraben
      Grammatik
      sich eintiefen
      Beispiel
      • der Fluss hat sich in den Sandstein eingetieft

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Rechtschreibfehler, ade mit der Duden-Mentor-Textkorrektur

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?