ein­streu­en

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einstreuen

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|streu|en

Bedeutungen (3)

  1. in etwas streuen
    Beispiel
    • Stroh in den Stall einstreuen
  2. vollständig mit etwas bestreuen
    Beispiel
    • das Küchenbrett mit Mehl einstreuen
  3. in eine Abfolge, einen Ablauf, besonders in eine Rede, einen Text hier und da einfügen; einflechten
    Beispiel
    • Zitate, Beispiele, Fragen in seinen Vortrag einstreuen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich streue ein ich streue ein
du streust ein du streuest ein streu ein, streue ein!
er/sie/es streut ein er/sie/es streue ein
Plural wir streuen ein wir streuen ein
ihr streut ein ihr streuet ein streut ein!
sie streuen ein sie streuen ein

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich streute ein ich streute ein
du streutest ein du streutest ein
er/sie/es streute ein er/sie/es streute ein
Plural wir streuten ein wir streuten ein
ihr streutet ein ihr streutet ein
sie streuten ein sie streuten ein
Partizip I einstreuend
Partizip II eingestreut
Infinitiv mit zu einzustreuen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?