ein­sen­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einsenken

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|sen|ken
Beispiel
sich einsenken

Bedeutungen (3)

  1. in etwas, in die Tiefe senken
    Beispiel
    • die Stützen sind in die Erde eingesenkt
  2. Gebrauch
    dichterisch
    Beispiel
    • etwas senkt sich jemandem, in jemandes Seele [tief] ein
  3. durch Eindrücken einer Form aus besonders hartem Stahl Matrizen, Schmiedeformen für die Metall- oder Kunststoffverarbeitung herstellen
    Gebrauch
    Technik
    Beispiel
    • einen Prägestempel einsenken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?