ein­schlei­chen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
einschleichen
Lautschrift
[ˈaɪ̯nʃlaɪ̯çn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|schlei|chen

Bedeutungen (2)

  1. vorsichtig, heimlich eindringen
    Grammatik
    sich einschleichen
    Beispiele
    • Diebe haben sich [in den/(selten:) im Keller] eingeschlichen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Verdacht schleicht sich ein, dass er das mit Absicht getan hatte
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 hier hat sich ein Druckfehler eingeschlichen
  2. (bei einer Behandlung) die Dosis des Medikaments langsam steigern
    Gebrauch
    Medizin, Pharmazie
    Beispiel
    • einschleichende Therapie

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?