ein­mot­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einmotten
Lautschrift
[ˈaɪ̯nmɔtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|mot|ten

Bedeutung

mit einem Mittel zum Schutz gegen Motten zusammen [eingepackt] irgendwo für längere Zeit unterbringen

Beispiele
  • im Frühjahr die Winterkleidung einmotten
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Auto einmotten
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • du kannst dich einmotten lassen! (umgangssprachlich: einpacken)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?