ein­kei­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einkeilen

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|kei|len
Beispiel
wir waren eingekeilt

Bedeutungen (2)

  1. mit einem Keil befestigen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • einen Axtstiel [in das Öhr] einkeilen
  2. von mehreren Seiten so dicht an jemanden, etwas herankommen, sich herandrängen, dass eine Fortbewegung nicht mehr möglich ist
    Beispiel
    • 〈oft im 2. Partizip:〉 wir standen eingekeilt in der Menge

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?