ein­häm­mern

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einhämmern

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|häm|mern

Bedeutungen (3)

    1. mit dem Hammer hineinschlagen
      Gebrauch
      selten
      Beispiel
      • einen Pflock [in den Boden] einhämmern
    2. durch Hämmern [in etwas] entstehen lassen
      Beispiel
      • Rillen in den Beton einhämmern
  1. wiederholt, immer wieder mit dem Hammer auf etwas schlagen
    Beispiele
    • er hämmerte auf den Stein ein
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Boxer hämmerte auf seinen Gegner ein (traf ihn mit zahlreichen, rasch aufeinanderfolgenden Schlägen)
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 unaufhörlich hämmert Lärm auf uns ein
  2. durch unausgesetztes Einwirken, ständiges Wiederholen einprägen
    Beispiel
    • einem Kind die Regeln einhämmern

Synonyme zu einhämmern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen