ein­gra­ben

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ein|gra|ben

Bedeutungen (3)

Info
    1. grabend teilweise oder ganz in die Erde hineinbringen
      Beispiele
      • einen Kadaver eingraben
      • einen Pfahl einen Meter tief eingraben
      • 〈auch eingraben + sich:〉 der Krebs hat sich eingegraben
    2. (Pflanzen) grabend mit den Wurzeln ins Erdreich bringen; einpflanzen
      Beispiel
      • einen Strauch eingraben
  1. mit einem spitzen Gegenstand in etwas ritzen, meißeln
    Gebrauch
    gehoben
    Beispiel
    • eine Inschrift in den Grabstein eingraben
    1. durch Hineindrücken, Eindringen als Vertiefung hinterlassen
      Beispiel
      • die Räder gruben ihre Spuren in den Sand ein
    2. sich eine Vertiefung schaffend in etwas eindringen
      Grammatik
      sich eingraben
      Beispiele
      • der Fluss hat sich in das Gestein eingegraben
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 tiefe Furchen hatten sich in sein Gesicht eingegraben

Synonyme zu eingraben

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich grabe einich grabe ein
du gräbst eindu grabest ein grab ein, grabe ein!
er/sie/es gräbt einer/sie/es grabe ein
Pluralwir graben einwir graben ein
ihr grabt einihr grabet ein grabt ein!
sie graben einsie graben ein

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich grub einich grübe ein
du grubst eindu grübest ein, grübst ein
er/sie/es grub einer/sie/es grübe ein
Pluralwir gruben einwir grüben ein
ihr grubt einihr grübet ein, grübt ein
sie gruben einsie grüben ein
Partizip I eingrabend
Partizip II eingegraben
Infinitiv mit zu einzugraben

Aussprache

Info
Betonung
eingraben
Lautschrift
[ˈaɪ̯nɡraːbn̩]