ein­frie­den, selten ein­frie­di­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ein|frie|den, ein|frie|di|gen

Bedeutung

Info

mit einer Mauer, einer Hecke o. Ä. umgeben

Beispiel
  • ein Grundstück einfrieden

Synonyme zu einfrieden

Info

Herkunft

Info

zu mittelhochdeutsch vride, althochdeutsch fridu (Frieden) in der Bedeutung „Einfriedung“

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich friede einich friede ein
du friedest eindu friedest ein fried ein, friede ein!
er/sie/es friedet einer/sie/es friede ein
Pluralwir frieden einwir frieden ein
ihr friedet einihr friedet ein friedet ein!
sie frieden einsie frieden ein

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich friedete einich friedete ein
du friedetest eindu friedetest ein
er/sie/es friedete einer/sie/es friedete ein
Pluralwir friedeten einwir friedeten ein
ihr friedetet einihr friedetet ein
sie friedeten einsie friedeten ein
Partizip I einfriedend
Partizip II eingefriedet
Infinitiv mit zu einzufrieden

Aussprache

Info
Betonung
einfrieden
einfriedigen