Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ein­bre­chen

Wortart: starkes Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ein|bre|chen

Bedeutungsübersicht

    1. gewaltsam in ein Gebäude, in einen Raum o. Ä. eindringen (um etwas zu stehlen)
    2. einen Einbruch verüben, unternehmen
    3. räuberisch, zerstörerisch, kriegerisch eindringen, einfallen
  1. plötzlich beginnen
    1. [im mittleren Teil zuerst] einstürzen, nach unten [durch]brechen
    2. hindurchbrechend nach unten fallen, stürzen
    3. hindurchbrechend eindringen, hineinstürzen
    1. (salopp) mit etwas keinen Erfolg haben, scheitern; eine [unerwartet] schwere Niederlage erleiden
    2. (umgangssprachlich) wegbrechen
  2. gewaltsam eindrücken, durchbrechend einreißen
  3. (Reiten) zureiten

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu einbrechen

Aussprache

Betonung: einbrechen🔉

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich breche einich breche ein 
 du brichst eindu brechest ein brich ein!
 er/sie/es bricht einer/sie/es breche ein 
Pluralwir brechen einwir brechen ein 
 ihr brecht einihr brechet ein
 sie brechen einsie brechen ein 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich brach einich bräche ein
 du brachst eindu brächest ein, brächst ein
 er/sie/es brach einer/sie/es bräche ein
Pluralwir brachen einwir brächen ein
 ihr bracht einihr brächet ein, brächt ein
 sie brachen einsie brächen ein
Partizip I einbrechend
Partizip II eingebrochen
Infinitiv mit zu einzubrechen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. gewaltsam in ein Gebäude, in einen Raum o. Ä. eindringen (um etwas zu stehlen)

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      die Diebe sind in die Werkstatt eingebrochen
    2. einen Einbruch verüben, unternehmen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiele

      • Diebe haben bei unserem Nachbarn eingebrochen
      • in unserer Firma ist eingebrochen worden
    3. räuberisch, zerstörerisch, kriegerisch eindringen, einfallen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • der Gegner ist in unsere Stellung eingebrochen
      • <in übertragener Bedeutung>: ich soll in ihre Ehe eingebrochen sein
  1. plötzlich beginnen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »ist«

    Beispiele

    • der Winter, die Kälte brach ein
    • bei einbrechender Dunkelheit
    1. [im mittleren Teil zuerst] einstürzen, nach unten [durch]brechen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • das Gewölbe, die Decke ist eingebrochen
      • ein eingebrochener Stollen
      • <in übertragener Bedeutung>: die Nachfrage nach Konsumgütern ist eingebrochen (dramatisch zurückgegangen)
      • <in übertragener Bedeutung>: die Aktienkurse drohten einzubrechen
    2. hindurchbrechend nach unten fallen, stürzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      auf dem Eis, beim Eislaufen einbrechen
    3. hindurchbrechend eindringen, hineinstürzen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      Wasser ist in den Stollen eingebrochen
    1. mit etwas keinen Erfolg haben, scheitern; eine [unerwartet] schwere Niederlage erleiden

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      salopp

      Beispiele

      • die Konservativen sind bei den Wahlen [schwer] eingebrochen
      • die ganze Klasse brach ein (schnitt sehr schlecht ab)
      • auf den letzten Metern brach die Läuferin völlig ein (sie verließen die Kräfte)
    2. wegbrechen (2)

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiel

      die Nachfrage ist eingebrochen
  2. gewaltsam eindrücken, durchbrechend einreißen

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Beispiel

    die Tür, eine Mauer einbrechen
  3. zureiten

    Grammatik

    Perfektbildung mit »hat«

    Gebrauch

    Reiten

Blättern