ein­be­grif­fen

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
einbegriffen
Lautschrift
[ˈaɪ̯nbəɡrɪfn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|be|grif|fen
Verwandte Form
inbegriffen
Beispiele
in dem oder den Preis [mit] einbegriffen; alle waren beteiligt, er einbegriffen; sie erinnerte sich aller Beteiligten, ihn einbegriffen; der Tadel galt allen, ihn einbegriffen; er zahlte die Zeche, den Wein einbegriffen

Bedeutung

[im Preis] mit enthalten

Herkunft

erstarrte Nebenform zum 2. Partizip von einbegreifen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen