ehe­bre­chen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
gehoben veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ehebrechen
Lautschrift
[ˈeːəbrɛçn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
ehe|bre|chen

Bedeutung

die Ehe brechen; Ehebruch begehen

Beispiele
  • der ehebrechende Partner
  • (biblisch) du sollst nicht ehebrechen

Herkunft

mittelhochdeutsch ēbrechen

Grammatik

starkes Verb; nur im Infinitiv und 1. Partizip gebräuchlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?